Home | Sitemap | Impressum | Drucken
WOCHENZEITUNG FÜR DIE REGION AM OBEREN SEMPACHERSEE
Sempachstrasse 7
Postfach 159
CH-6203 Sempach Station

Druck und Verlag
Telefon 041 467 19 19
Fax 041 467 23 55
verlag@sempacherwoche.ch

Redaktion
Telefon 041 467 30 19
Fax 041 467 23 55
redaktion@sempacherwoche.ch
SempacherWoche
Sempachstrasse 7
Postfach 159
CH-6203 Sempach Station
Telefon 041 467 19 19
E-mail: redaktion@sempacherwoche.ch
Internet: www.sempacherwoche.ch
 

 

Sie haben beide die Musik im Blut

BLASMUSIK Seit letztem Samstag steht es fest: Zwei regionale Gesichter geben fortan im Vorstand des Luzerner Kantonalen Blasmusikverbandes den Takt an. Seit der Kindheit ist die Musik ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens.

Verbandsluft schnuppern konnte Christoph Troxler, Gemeindepräsident in Hildisrieden, bereits im Jahre 2013, als OK-Mitglied am Hildisrieder Musikfest. Nach langer Überlegung entschied er sich nun, das Amt des Verbandspräsidenten im LKBV zu übernehmen und somit Daniel Elmiger aus Hochdorf abzulösen. «Der Verband hätte keinen besseren Nachfolger finden können», meinte der abtretende Präsident und überliess dem Hildisrieder somit voller Wohlwollen und mit gutem Gewissen das Feld.

Musikschulleiter im Vorstand

Ein weiterer «Christoph», der den Verband nun im Vorstand unterstützt, ist Christoph Bangerter. Als Dirigent zahlreicher Formationen und Orchester verfügt er über grosse musikalische Kenntnisse, welche ihm als neuem Präsidenten der Musikkommission hilfreich sein werden. Ab dem 1. August 2017 wirkt er des Weiteren als Leiter der Musikschule oberer Sempachersee. «Ich möchte der Blasmusikszene mit meiner Arbeit etwas zurückgeben», meint der Neuenkircher und blickt seiner kommenden Amtszeit mit viel Freude und Motivation entgegen

Schüler sind stolz auf ihre Leistung

SEMPACH Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Musikschulen Sempach-Eich, Neuenkirch und Malters gaben vergangenen Samstag am Musikschulwettbewerb etwas ganz Persönliches preis: Auf der Bühne zeigten sie der Jury und dem interessierten Publikum mutig, welch musikalisches Talent in ihnen steckt. Und gewonnen haben schlussendlich alle, ob mit oder ohne Medaille.

Neuausrichtung solls richten

HELLBÜHL Neuer Konzertauftritt, neues Marketingkonzept und neues Motto: «Erfrischend einzigartig» starten die Sänger des Männerchors Hellbühl in ein Aufbruchsjahr und freuen sich auf die vielen bevorstehenden Anlässe auf ihrem abwechslungsreichen Jahresprogramm. Nebst ersten Vorbereitungen für das Jahreskonzert im November arbeitet der Chor derzeit auch mit viel Herzblut und tatkräftigem Einsatz daran, Neumitglieder zu mobilisieren und seine Leidenschaft für den Verein weiterzugeben. So organisiert der Männerchor am 6. April eine Schnupperprobelektion für interessierte Sänger und Gesangsbegeisterte.

Die grosse Familie mit 55 Kindern

SEMPACH Die Tagesstruktur Sempach befindet sich im fünften Jahr ihres Bestehens. Was anfänglich im kleinen Rahmen startete, entwickelte sich schnell zu einem rege genutzten Betreuungsdienst der Schule Sempach. Im «Mätteli» fühlen sich alle wohl, Kinder wie auch Erwachsene. Die Betreuerin Iris Kaufmann, seit Beginn im Mätteli tätig, erzählt, wie es täglich so zu- und hergeht.

Mehr zu diesen und vielen weiteren Themen in der aktuellen Ausgabe der Sempacher Woche.
In der Rubrik Bilderstrecken finden Sie aktuelle Impressionen aus dem Leben und von Anlässen der Region. 

Sie möchten die Sempacher Woche abonnieren?

Sie möchten nicht länger auf News aus der Region am oberen Sempachersee verzichten? Eine gedruckte Ausgabe der Sempacher Woche liegt für Sie bereit und erfordert nur ein paar Maus- und Tastenklicks.

Hier gehts zum Formular.
Created by C.I.S. AG