Home | Sitemap | Impressum | Drucken
WOCHENZEITUNG FÜR DIE REGION AM OBEREN SEMPACHERSEE
Sempachstrasse 7
Postfach 159
CH-6203 Sempach Station

Druck und Verlag
Telefon 041 467 19 19
Fax 041 467 23 55
verlag@sempacherwoche.ch

Redaktion
Telefon 041 467 30 19
Fax 041 467 23 55
redaktion@sempacherwoche.ch
SempacherWoche
Sempachstrasse 7
Postfach 159
CH-6203 Sempach Station
Telefon 041 467 19 19
E-mail: redaktion@sempacherwoche.ch
Internet: www.sempacherwoche.ch
 

 

Durchgetanzt zu Brassband-Klängen

SEMPACH Blasmusik und Gesang hören und Tanzen lernen: «Tanzby» zog auch in diesem Jahr und sorgte für gemütliche Stunden.  

Mit ihrem Konzept hat die Musikgesellschaft Harmonie Sempach (MGHS) etwas geschaffen, das man in der Region in dieser Form nicht findet: Ein Musikkonzert, an dem gleich auch zu verschiedenen Musikstilen getanzt werden kann. «Tanzby» nennt dies die MGHS und sie sprach damit bereits zum dritten Mal ein bewegungshungriges und entspanntes Publikum an. Am vergangenen Samstag war die Festhalle Seepark in wechselndes, knallfarbenes Licht getaucht und Discokugeln schafften zusätzlich eine Ambiance, in der durchaus auch plötzlich John Travolta aus «Saturday Night Fever» seinen Auftritt hätte haben können. Dank einer Lounge konnte man aber auch einfach nur mal ausruhen und geniessen.

Tanzunterricht inklusive

Die gespielte Musik liess die Tanzfreudigen verschiedenste Tanzschritte vollführen, von Discofox über Cha-Cha-Cha, Tango und Rumba bis zu Walzer war alles zu hören. Bei einigen Stücken verzauberte die Sängerin Raya Sarontino die Gäste zusätzlich. Speziell war zudem am «Tanzby», dass vor Ort zwei Tanzlehrer gleich einige Lektionen gaben. Ein rundum gelungener Abend, der auch bei den Organisatoren nur zufriedene Gesichter hinterliess. «Tanzby» wird es auch im nächsten Jahr wieder geben (Seite 20).

Gemeindeammann kann aufatmen

NEUENKIRCH Ein Strafverfahren gegen den Neuenkircher Gemeindeammann Markus Wespi ist eingestellt worden. Die Staatsanwaltschaft Sursee hat für sämtliche Vorwürfe, die ein Bürger erhoben hatte, keine Beweise finden können, unter anderem auch für den Straftatsbestand des Amtsmissbrauchs nicht. Gemeindepräsident Kari Huber reagiert erleichtert auf die eingestellte Strafuntersuchung. Die Sache habe Markus Wespi, der jederzeit das vollste Vertrauen genossen habe, zugesetzt. Noch nicht vom Tisch ist jedoch die Frage, ob Gewerbebauten auf dem Landwirtschaftsland im Sellenboden rechtens sind. Das Kantonsgericht muss den Fall neu beurteilen.

Region feierte den Weissen Sonntag

REGION Am vergangenen Sonntag  wurde in den meisten umliegenden Gemeinden die Erstkommunion gefeiert. Ganz in Weiss und mit strahlenden, teils auch stolzen Gesichtern zogen die Kinder durch die Strassen und feierten zusammen mit ihren Freunden und Familien den Empfang des heiligen Sakraments. In Hellbühl findet das kirchliche Fest erst am nächsten Sonntag statt.

Sempacher erleben bewegende Tage

SEMPACH Die Sempacher Institutionen Rathausmuseum und Vogelwarte sind Anfang Mai mit dabei an der Preisverleihung des europäischen Museumspreises in Zagreb. Auch wenn sich die Sempacher keine Chancen auf den Hauptpreis ausrechnen, werden sie beste Werbung machen. Und die Hoffnung auf einen Spezialpreis lebt. Auf die 20-köpfige Delegation warten ereignisreiche vier Tage.

Mehr zu diesen und vielen weiteren Themen in der aktuellen Ausgabe der Sempacher Woche.
In der Rubrik Bilderstrecken finden Sie aktuelle Impressionen aus dem Leben und von Anlässen der Region. 

Sie möchten die Sempacher Woche abonnieren?

Sie möchten nicht länger auf News aus der Region am oberen Sempachersee verzichten? Eine gedruckte Ausgabe der Sempacher Woche liegt für Sie bereit und erfordert nur ein paar Maus- und Tastenklicks.

Hier gehts zum Formular.
Created by C.I.S. AG